Biken und Baden ...

Schönes aber sehr heisses (bis 37°C) Wetter wird vorausgesagt.
Wir werfen also die Arbeit hin, den Hilux an und begeben uns ins Innere Salzkammergut, d.h. ins Ausseeerland.



29.6.2012: ZUR HÜTTENECKALM



Größere Kartenansicht
GPX-Track downloaden

(SORRY wegen der Bilderqualität - alle Fotos hier wurden mit dem Handy aufgenommen).
(alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern).

Nach dem Anstieg zur Hütteneckalm die Belohnung:
Herrliches Essen und ebensolcher Ausblick auf den Dachsteingletscher.




Forststrassen oder Waldwege ...



... teilweise recht spektakulär, wie hier in der "Ewigen Wand".








Eine herrliche Tour!

Unser erster Bade- und Übernachtungsplatz ist am Hallstätter See. Ziemlich frisch zum Baden, wir dürfen aber einen privaten Badeplatz mit Steg benutzen und dort auch übernachten.



30.6.2012: SANDLINGRUNDE



Größere Kartenansicht
GPX-Track downloaden (rechte Maustaste -> Ziel speichern unter ...) 
 



Wir fädeln falsch ein und fahren diese Runde "verkehrt". Das macht aber gar nix, die grosse Hitze heute wird durch schattige Bergaufpassagen etwas abgemildert und die Blaa-Alm kommt so zeitlich genau richtig!

Am Nachmittag übersiedeln wir auf einen netten Campingplatz am Grundlsee. Dieser See ist wesentlich wärmer als der Hallstättersee (ca. 22 °C) und wir geniessen das Bad nach der doch relativ grossen Tour.
Und den Gin Tonic ;-))




1.7.2012: GRUNDLSEE - BAD MITTERNDORF - GRUNDLSEE



Größere Kartenansicht
GPX-Track downloaden (rechte Maustaste -> Ziel speichern unter ...) 
 
Nach wie vor bestes Wetter - kaum ein Wolkerl. Heute geht's tiefer in die Steiermark: zuerst auf Asphalt, dann sehr steil auf Schotter auf eine Anhöhe oberhalb von Bad Mitterndorf und danach retour zum Grundlsee.


Lago Grundl, Blick nach Osten
Lago Grundl, Blick nach Westen


Almidylle 
Steinitzenalm oberhalb von Bad Mitterndorf.
Leider passt das Timing für a zünftige Jausn ned ...



2.7.2012: RUND UM DEN PLASSEN

Wie einst der Wolferl Ambros, sagen wir heute: "... i bleib am Montag aa no do!"

Größere Kartenansicht
GPX-Track downloaden (rechte Maustaste -> Ziel speichern unter ...) 
 
Nach gestrigem leichtem Regen abends und dem grossartigen 4:0 Spaniens im EM-Finale über die Italiener (public viewing im "GH zum Rostigen Anker" - des muass oam amoi einfall'n! :)) haben wir das Gefühl, dass wir auch noch ein bissl Leistung zeigen müssen bzw. wollen.
Die Rossalm kommt da grad recht.


Also retour zum Hallstätter See und der erste Stop ist das kitschig-schöne Hallstatt:


Danach spektakulär hoch entlang dem wenig einfallsreich benamsten Waldbach:





Gardasee? Naa, Salzkammergut!
 


Waldbachbrücke


Blick zurück zum Hallstättersee


Dolomiten? Naa, Dachstein!



Die Rossalm
Nette Wirtin, hausgemachte Schmankerl. Passt!



Unser Fazit eines genialen Wochenendes:
Wenn das Wetter passt - wozu wo anders hinfahren? Herrliche, gut beschilderte aber fast einsame MTB-Wege, Biker sind überall gerne gesehen, glasklare Seen, beste Hüttenverpflegung und teils spektakuläre Touren. Das ganze keine 1 1/2 Autostunden von Salzburg.


WIR KOMMEN WIEDER!


Keine Kommentare:

Kommentar posten